Mittwoch, 19. September 2012

Wir recyclen auch

Ja, ich weiß, es war wieder etwas ruhig bei mir. Meine kleine kreative und kranke Pause ist nun wieder vorbei... Viel ist nicht entstanden, denn ich bin jetzt dem Häkelfieber verfallen. Leider kann ich aber noch nix zeigen, da bisher alles krumm und schief geworden ist.

Schon fast fertig sind 2 kleine große Kuscheltiere. Es wird nur noch aufs Füllmaterial gewartet! Bilder kann ich aber noch nicht zeigen, denn für die Beschenkten wird es eine Überraschung sein!

Mein heutiges Projekt hat mich zu meiner Altkleider-Kiste geführt und nach gründlichem durchwühlen ist mir eine Jeans in die Hände gefallen! Ohne groß nachzudenken hab ich sie zerschnippelt und das kam dabei raus:

Die Taschen sind übrigens auf gleicher Höhe, sieht aus dieser Perspektive nur ganz schön schief aus :-P


Nach grad mal 10 Minuten tragen, war schon überall Essen auf der Hose verteilt...

Sie passt auch fast, nur einmal umkrempeln muss ich.



Schnitt:
frei Hand nach einer Jeans von Lilly abgezeichnet
Stoffe:
alte Jeans meiner Mutter
schwarzes Bündchen
(selbst das ist recyclt, denn das gehörte mal zu einer meiner Schwangerschaftshosen)


In Planung sind momentan auch noch eine Big Money Bag und ein Regenbogenbody. 

Also bis bald,







Kommentare:

  1. Die ist sehr schön geworden und sieht toll aus. Recyclen find ich auch toll, werd ich demnächst auch nochmal machen, aber diesmal für einen Body :)

    AntwortenLöschen
  2. sehr schick geworden! Ich habe leider im moment alles was da war zum recycelm schon verarbeitet ;-)
    im moment hinke ich durch spatzis komische phasen leider noch etwas hinterher und schaffe nicht besonders viel...
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Die Hose ist ja der Hammer!!! Tolle Idee, und echt super gemacht!!
    Gefällt mir richtig gut. Ich glaub du musst mir mal sagen wie du das genäht hast!!
    Lg Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Eva,

      danke für deinen lieben Kommentar! Sag dir sehr gerne wie ich die Hose gemacht habe.

      Habe mich von der Form und der Größe an einer vorhandenen Jeans meiner Tochter orientiert und habe die ausrangierte Jeans auf links gewendet und die Beine Freihand eingezeichnet. Dann habe ich die alten Gesäßtaschen aufgenäht und mich ganz genau an die bereits vorhandenen Nähte gehalten. Dann Beine zu- und zusammennähen, Bündchen dran und fertig!

      Viele liebe Grüße,
      Steffie

      Löschen